11/2020 ‐ 10/2021

Referenzprojekt »RIKLA«

Risikoklassifizierung von Finanzprodukten

RIKLA
keyboard_arrow_right
keyboard_arrow_left

Projektziel

Das Projekt beschätigte sich mit der Umsetzung für Risikoklassifizerung von Kapital­verwaltungs­gesellschaften (KVF) und Verwahr­stellen (VWA). Die Risikoklassifizierung dient der Ermittlung des aufsichtlichen Risikos: Eine KVG bzw. VWA muss bzgl. ihrer Stabilität beurteilt werden.

Fachlicher Hintergrund

Eine KVG/VWA gilt dann als instabil wenn sie entweder ihren wirtschaftlichen Verpflichtungen nicht mehr vollständig nachkommen kann oder in einer ihre Integrität gefährdenden Weise den organisatorischen Anforderungen nicht mehr gerecht wird oder sonst ihre Fähigkeit verliert, ausschließlich die Interessen der Anleger der von ihr verwalteten Investmentvermögen wahrzunehmen, wodurch die Integrität des Marktes Schaden nehmen oder ein Reputationsverlust der Fondsbranche und der Aufsicht eintreten kann.

JEE-Implementierung auf Websphere und Liberty-Server-Basis

Die Implementierung erfolgte auf JEE-Basis unter Web­sphere 9.x und Websphere Liberty 21.x. Das Frontend basierte auf Primefaces (JSF). Frontend und Backend kommunizierten über eine REST-API. Der neu-entwickelte Service für Risikoklassifizierungen war als Mikro-Service ausgelegt.

Aufgabe im Gesamtprojekt

Projekt-Owner des Projekts: Analyse und Aufarbeitung der fachlichen Anforderungen in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachbereichen, Erstellung von Spezifikation und der benötigten Implementierungs-Tickets und Qua­li­täts­sicherung der Umsetzung.

construction

Technik

Windows 10LinuxWebsphereWebsphere 9.5LibertyWebsphere Liberty 21.xDB/2XMLJavaJava 8JEERADMavenSwaggergitPrimeFacesPrimeFaces 8

group

Projektgröße

ca. 6 MAProjektsprache DeutschDokumentation Deutsch

lightbulb

Durch das Auswählen von Eigenschaften dieses Projektes, können weitere Projekte mit ähnlichen Eigenschaften gesucht werden.

Ähnliche Projekte suchen
×